Apple Aktien kaufen? Prognose für 2021

0

Kompletter Artikel

Top Performance bei Apple möglich - wenn die Rahmenbedingungen stimmen

Die Aktie von Apple ist immer schon im Fokus der Anleger gewesen. Auch 2021 ist das natürlich nicht anders. Allerdings gibt es dieses Jahr zu Zeiten der Corona Pandemie sehr viele unsichere Faktoren. Zum einen sind die Auswirkungen der Corona Pandemie noch nicht abzuschätzen. Zwar gibt es einen bzw. mehrere Impfstoffe, bis diese wieder weltweit für Normalität und damit auch für normales Konsumentenverhalten sorgen, wird es aber noch lange dauern. Es kann folglich sein, dass das Jahr 2021 immer noch vom Einfluss der Pandemie maßgeblich geprägt sein wird. Auch indirekt sind die Folgen sicher. Die Prognose der Apple Aktie hängt natürlich auch davon ab, inwieweit die Verbraucher überhaupt gewillt sind, die neue iPhone Reihe zu kaufen bzw., ihr altes iPhone umzurüsten. Wenn der eigene Arbeitsplatz unsicher ist oder verloren geht, werden Konsumenten sich natürlich beim Kaufen eines teuren iphones zurückhalten - das gilt natürlich für alle Luxusgüter. Denn letztlich ist ein iphone, das über 1000 Euro kostet, ein absolutes Luxusgut.

Weiterhin ist unklar, ob Apple wieder Geld mit Serviceleistungen und Stores vor Ort verdienen kann. Hier ist natürlich wichtig, inwieweit die Lockdowns weltweit noch gelten und die Schließung der Apple Stores verursachen. Nur mit virtuellen Diensten ist kein Gewinn zu machen. Außerdem setzt Apple stark auf die 5G Technik. Diese bietet zwar zahlreiche innovative Möglichkeiten gerade in Zeiten von Smart Home und Home-Office. Aber vielerorts ist weltweit die Logistik dafür noch gar nicht vorhanden. Mit reiner Zukunftsmusik ist aber auch nicht nachhaltig ein Kursgewinn zu erzielen. Positiv kann es für Apple sein, dass China als Haupthersteller von AppleProdukten wieder wirtschaftlich auf der Erfolgsspur ist. Und dazu wird auch beitragen, das der neue US-Präsident Biden die unter der Trump Administration verschlechterten Beziehungen der USA zu China verbessern will, Diese Entspannung kann auch Apples Werkbank in China nutzen. Auch chinesische IT-Spezialisten können dann vermutlich wieder leichter für Applearbeiten - auch in den USA. Neben den harten Verkaufszahlen der neuen iPhone Serie ist auch die Elektromobilität ein interessanter Faktor bei Apple. Aber auch hier ist nichts sicher abgeschlossen. Du solltest die Lage genau beobachten.

Aktie auf lange Sicht immer Gewinner - kaufen!

Das Super Jahr 1999 brachte Apple einen gigantischen Erfolg. Aber auch in der Rückschau auf die letzten zehn Jahre ist die Performance unterm Strich positiv. Bei einem solchen Global Player für Elektronik und elektronische Lifestyle Produkte ist aber immer auch ein Auf und Ab zu sehen. Es kommt eben darauf an, inwieweit die nachfolge Produkte eines Erfolgsproduktes auch kommerziellen Erfolg bringen., Und das Image muss auch immer auf dem höchsten Stand sein, um diese Performance zu halten. Und für viele ist der Hersteller auch immer noch der innovative iPhone Hersteller, der den Smartphone Markt beherrscht. Besonders nach der Kritik an der Sicherheit chinesischer Hersteller hat Apple davon profitiert. Inwieweit diese Position auch in Zeiten einer Biden-Harris Administration weiter gelten, wenn sich das Verhältnis zu China und chinesischen Marktteilnehmern entspannt, bleibt abzuwarten.

Fantasie in der Elektromobilität - klares Indiz für Kaufen bei Erfolg

Durch die Corona-Pandemie hat sich der Focus auf Klimawandel und Elektromobilität etwas verschoben. Das gilt zumindest für das Jahr 2020. Grundsätzlich wird aber die Frage der Abkehr von fossilen Antriebsarten beim Auto wieder im Mittelpunkt stehen und auch konkreter werden. Da liegen auch bei Apple große Chancen. Es ist dabei unwahrscheinlich, dass die Firma selbst ein komplettes Auto entwickelt. Was beim iphone oder dem MacBook und Tablets oder einer Smartwatch gelang, muss nicht beim Auto genauso funktionieren. Dafür ist die technische Anforderung an komplexe Fahrsysteme zu groß. Es spricht aber einiges dafür, dass Apple sein Knowhow auf dem Gebiet von 5G bei einem Hersteller von Elektroautos einbringen könnte. Ein solches Joint Venture würde für beide Seiten eine Win-win-Situation bringen. Hier gibt es Kontakt zu Tesla, das auch in den USA beheimatet ist.

Mit innovativer 5G-Technik von Apple könnte die Elektromobilität von Tesla für die modernen selbst fahrenden Fahrsysteme und viele andere Innovationen fit gemacht werden. Das würde bei einer in der Zukunft möglichen hohen Nachfrage auch ein erhebliches Kurspotential für die Apple Aktie bewirken. Ob das bereits 2021 der Fall ist, ist aber zweifelhaft. Es kann auch gut sein, dass die weltweiten Wirtschaften noch mit den tatsächlichen und finanziellen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie beschäftigt sind. Und das gilt natürlich auch für die Kunden und potenziellen Käufer weltweit. Auf jeden Fall wäre die Verkündigung einer intensiven Partnerschaft von Apple mit zum Beispiel Tesla, über die ja spekuliert wird, für 2021 ein echter Push für die Aktie. Das wäre auch die Absage an ein eigenes Elektroauto, dessen Entwicklung zunächst über viele Jahre Unsummen an Investitionen erfordern würde und vielmehr den Kurs der Aktien zunächst negativ beeinflussen würde. Denn gerade in diesem Segment Elektromobilität wird auch viel Geld verbrannt und sind die Aussichten aufgrund der weltweiten Konkurrenz und der politischen unklaren Rahmenbedingung extrem volatil. Neben Elektromobilität kann Apple auch im smart Home Bereich noch potenziale nutzen. Im Fitness-Bereich ist das mit der Smart Watch ja längst geschehen.

Adidas-Aktien online kaufen und verkaufen
Adidas ist der größte deutsche Sportwarenhersteller und ein Global Player. Wer an der Entwicklung des Unternehmens in Herzogenaurach partizipieren möchte, kann Aktienkaufen oder über eine Handelsplattform im Internet CFD-Trading betreiben.

iPhone - 2021 Umsätze nicht einzuschätzen

Die Edition einer kompletten neuen iPhon-Familie und Serie 2020 unter den virtuellen Bedingungen der Corona-Pandemie hat zunächst keinen großen Erfolg gebracht, das ist aber auch normal und war einkalkuliert. Zunächst ist das Ausgabe Jahr des neuen iphone auch ein Jahr, in dem die Kosten für das neue Modell oder die neuen Modelle noch voll durchschlagen. Das Design der neuen iphone mit einer breiten Produktpalette von iPhone 12 mini bis zum Top-Model iPhone 12 Pro Max hat aber für Aufsehen und positive Resonanz gesorgt. Das Design hebt sich doch deutlich von den Vorgängermodellen ab und auch technisch sind einige Innovationen bei Kamera und 5G zu sehen. Der Top-Hersteller aus Cupertino / Kalifornien hat damit wieder viele Fans begeistert. Es ist davon auszugehen, dass 2021 viele der ca. 90 Mio. Nutzer auch ein neues Modell kaufen (Bedingung ist natürlich immer, dass die wirtschaftliche Lage nach der Pandemie besser wird). Wenn man arbeitslos ist, nutzt man lieber das alte Modell noch ein Jahr länger. Durch eine intelligente Vernetzung mit andern Produkten der apple Familie hat Apple dafür gesorgt, dass einige Familien auch komplett bei Apple bleiben werden bez. alle Endgeräte synchronisieren und damit Apple treu bleiben. Das wird in Verbindung mit den Serviceleistungen und Software Angeboten für weitere Umsätze und Gewinne sorgen . Und auch der iTunes Umsatz wird sehr gut sein., Wenn es keine realen Festival und Konzerte aufgrund der Pandemie geben kann, werdend die Nutzer gern auf die Angebote für den Musikgenuss zu Hause zurückgreifen. Auch dieser Markt ist definitiv milliardenschwer und kann die Performance der Applet Aktie auch 2021 mit einer positiven Entscheidung pushen. Die Prognose ist hier mehr positiv als negativ. Das wäre ein weiterer Punkt, der für Kaufen sprechen würde.

Mehrere Standbeine unterstützen die Prognose

Die Tatsache, dass Apple nicht allein auf den Erfolg der iphones angewiesen ist (auch wenn hier ein Misserfolg ein großes Problem wäre) spricht für eine gute Prognose 2021 und später. Neben den iPhones sind auch die MacBooks und die iPads am Markt sehr gefragt . Und auch die Apps im Apple Store und das Betriebssystem ist ein großer Umsatzbringer., Und eben die iTunes Download machen auch eine großen Umsatzanteil aus. Wenn jetzt noch innovative und umsatzstarke Partnerschaften und Projekte im Bereich 5G und Elektromobilität hinzukommen würden, wäre das eine weitere Diversifikation und könne die Performance pushen, die von den traditionellem Smartphone Markt etwas abstrahiert. Du könnest eine Aktie kaufen, deren Erfolg im Kurs nicht gleich einbricht, wenn die iPhone einmal ein Jahr schlechter laufen würden. Ganz klar für eine gute Prognose für die Apple Aktie 2021 spricht, dass der Kaufpreis für die neuen iPhone Modelle stabil geblieben ist. Eine hohe Verteuerung wäre auch in diesen Krisenzeiten das falsche Signal gewesen.

Am besten online ständig informieren

Weil so viele politische und weltwirtschaftliche Probleme und Faktoren auch den Kurs der Apple Aktie in 2021 extrem beeinflussen werden und damit eine Prognose so schwierig machen, solltest du dich am besten online täglich zum einen über den Kurs der Aktie von Apple (Kennnummern: ISIN US0378331005 und WKN 865985) informieren sowie die politischen und wirtschaftliche Nachrichten zur Pandemie und China genau verfolgen. Auch die Absatzentwicklung der neuen iphones gibt wichtige Aufschlüsse, wie die Aktie performen wird. Wichtige und hilfreiche Zahlen und Meldungen findest du auch immer bei Börse123.de.

Disclaimer

Die erwähnten Wertpapiere stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Es handelt sich lediglich um unsere Meinung. Du entscheidest selbst was mit deinem Depot geschieht.

(*) Produktplatzierungen, die uns helfen diese Website zu finanzieren. Durch Nutzung entstehen dir keine Nachteile.