Forex oder CFDs handeln ?

0

Kompletter Artikel

Forex - Trading mit CFDs

Gibt es einen wirklichen Unterschied zwischen den Forex- und CFD-Märkten? Sollten Sie beides mit einem zuverlässigen Broker handeln oder einen wählen, der für Sie geeignet erscheint? Sind die verschiedenen Handelsplattformen alle einfach zu bedienen oder könnten Sie Probleme mit ungeschickten Benutzeroberflächen bekommen?

Sehen Sie sich diesen umfassenden Überblick über Ihre Möglichkeiten an, der zeigt, was Sie wissen müssen, um Ihre besten Trading-Strategien auszuwählen. Obwohl die Forex und CFD Märkte viele Gemeinsamkeiten aufweisen, werden Ihnen Ihre Handelstechniken letztendlich bei der Entscheidung helfen, welcher Markt für Sie am geeignetsten ist.

Welche Vorteile hat der Forex-Markt ?

Der Forex-Handel ist oft ein Anziehungspunkt für viele Trading-Anfänger. Dies liegt daran, dass die Art und Weise, wie der Markt funktioniert, die damit verbundenen Kosten, Techniken und die Strategien, welche die etablierten Händler verfolgen, relativ einfach zu verstehen sind. Zu den anerkannten Vorteilen gehören zum Beispiel:

  • Skalierbarkeit der angebotenen Forex- und CFD-Produkte
  • Kostenlose Handelssoftware und Charts
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und Werkzeuge
  • Ist der Handel mit Hebel möglich?
  • Geringe Orderkosten

Skalierbarkeit – bezieht sich darauf, dass der Broker den Handel mit Micro-, Mini- und großen Kontrakten/Positionen ermöglicht, was bedeutet, dass der Handel auf einem Niveau mit einem sehr geringen Kapitaleinsatz, beginnen kann. Der angehende Händler fühlt sich mit kleineren Geldbeträgen erst mal sicherer.

Kostenlose Kursdaten und Handelsplattform – Neben kostenlosen Demo-Konten, welche die Bereitstellung virtueller Gelder beinhaltet, bieten die meisten Broker kostenlose Charting- und Handelssoftware an, damit der Trader die Märkte verfolgen kann, einschließlich kostenloser Echtzeit-Forex-Kursdaten oder CFD-Daten.

Kostenlose Fortbildungsmöglichkeiten – Dieser Service umfasst Informationen über den Markt, Finanzrechner, eine Reihe von Lehrmaterialien, vorgeschlagene Strategien für das erfolgreiche Forex-Trading und Hilfestellung beim Handling mit der Handelssoftware.

Trading mit hohem Hebel – Ein großer Pluspunkt für Forex-Händler ist, dass die Broker ihnen das Trading mit einer Margin von bis zu 50:1 erlauben. Meistens ist der Hebel höher als beim CFD-Handel.

Niedrige Gebühren oder keine Gebühren – Anstatt Provisionen für Forex-Handel zu verlangen, nehmen die meisten Broker die Handels-Spanne zwischen den Kauf- und Verkaufskursen

VORTEILE VON CFDs

Ein Differenzkontrakt, oder CFD, ist ein handelbarer Vertrag zwischen Kunden und einem Broker. Normalerweise tauschen Sie die Differenz zwischen dem aktuellen Wert einer Ware, einer Währung, einer Aktie oder eines Index und dem Wert desselben Gegenstandes am Ende des Vertrags aus. In gewisser Weise ähneln die Preisunterschiede physischen Waren oder Dienstleistungen, die Ihnen gegen Bargeld geliefert werden könnten. Die Vereinbarung mit Ihrem Broker wird in einem Future-Kontrakt getroffen, und sowohl Gewinne als auch Verluste werden bar bezahlt. Ein CFD bietet Ihnen als Anleger die gleichen Risiken und Vorteile, die Sie durch den Besitz eines Vermögenswertes erhalten könnten, außer dass Sie ihn nicht wirklich besitzen. Es ist nicht schwer, die Vor- und Nachteile eines CFDs zu verstehen.

Hoher Hebel beim CFD-Trading und geringer Kapitaleinsatz

Einerseits bietet er eine höhere Hebelwirkung als die im herkömmlichen Handel verwendeten Mechanismen. Dies kann so niedrig sein wie eine Anforderung für eine Margin von 2% oder so hoch wie eine für 20%. Es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich des Mindestkapitaleinsatzes und keine Begrenzungen für den Handel pro Tag. Häufig ist nur ein bescheidender Betrag erforderlich, um ein Konto zu eröffnen. Sie können Bardividenden und andere Vergünstigungen erhalten, die Ihre Kapitalrendite erhöhen. Die CFD-Branche ist jedoch nicht stark reguliert, und die Glaubwürdigkeit eines Brokers hängt von seinem Ruf ab. Ein CFD ist kein geeignetes Instrument für langfristige Positionen oder Buy-and-Hold-Trading.

Jeder Anleger und Broker weiß, dass der gehebelte Handel mit Devisen (Forex), CFDs oder anderen außerbörslichen Produkten mit einem hohen Risiko verbunden sein kann. Aus diesem Grund sind sie möglicherweise nicht für jeden geeignet. Vor dem Handel beraten die Broker die Anleger in der Regel über die relevanten Risikoaufklärungen, die auf den Websites der Broker im Detail veröffentlicht werden. Im Allgemeinen sind diese Risiken wirtschaftlicher, rechtlicher und technischer Natur. Die Risikoaufklärungen warnen davor, dass Sie als Anleger Gefahr laufen, Ihr gesamtes Anfangskapital zu verlieren. Gute Broker werden Ihnen raten, bei der Entscheidung, ob der Handel mit Hebelprodukten angemessen ist, Ihre persönlichen finanziellen Umstände zu berücksichtigen.

NACHTEILE DES FOREX-HANDELS

Es gibt viel Gutes über den Devisenhandel zu sagen – er ist relativ einfach zu verstehen, insbesondere für neue Händler. Es ist sinnvoll, sich einiger Nachteile bewusst zu sein, die mit dem Forex-Handel verbunden sind. Hier sind ein paar Überlegungen:

Keine zentrale Börse für den FOREX-handel

Da es auf dem Forex keine zentralisierte Börse gibt, kann dies zu Problemen mit skrupellosen Händlern führen, daher ist es wichtig, einen seriösen Broker für alle Ihre Forex-Transaktionen auszuwählen.

Große Institutionen sind sehr wettbewerbsfähig, und ihr aggressiver Handel kann viele kleinere Händler benachteiligen. Aus diesem Grund ist es wichtig, immer darauf zu achten, eine solide Handelsstrategie mit einem zuverlässigen Broker zu verfolgen.

Der Forex-Handel rund um die Uhr kann, wie einige andere „Vorteile“, auch ein Nachteil sein, da das Loslassen für einen Händler zu einem Problem werden kann. Der beste Rat ist, den Handel zu den für Ihre Märkte und Ihre geografische Lage optimalen Zeiten zu betreiben.

Vergessen Sie nicht, bei der Auswahl Ihrer bevorzugten Software vorsichtig vorzugehen, da es zu jeder Zeit eine Reihe von Betrügereien gibt. Sie sollten also vorsichtig vorgehen und sich, wo immer Sie können, gut beraten lassen.

Während eine hohe Hebelwirkung sehr vorteilhaft sein kann, denken Sie daran, dass sie auch ein hohes Risiko darstellt, und passen Sie Ihre Handelsstrategien entsprechend an.

Technische Probleme beim Forex- und CFD-Trading

Sie sollten Ihnen auch empfehlen, unabhängigen finanziellen Rat einzuholen und sicherzustellen, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vor dem Handel vollständig verstehen. Der Handel über eine Online-Plattform bringt zusätzliche Risiken mit sich, und gute Broker werden diese im Detail darlegen, so dass die Händler informiert sind, bevor sie sich zu einem Investment verpflichten.

Dazu gehören zum Beispiel der Ausfall Ihrer Kommunikationssysteme, einschließlich unzureichender Breitbandgeschwindigkeiten und der Ausfall von Computersystemen. Auch die Handelssoftware für Forex- und CfD-Produkte kann an einer Reihe von Punkten in Ihrem Handelssystem ausfallen, auch wenn sie von Ihrem Broker, einer Börse oder Ihnen selbst betrieben wird. Aus diesem Grund untersuchen und überprüfen die meisten Händler die zu ihrem Schutz getroffenen Sicherheitsmaßnahmen des Brokers.

Disclaimer

Die erwähnten Wertpapiere stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Es handelt sich lediglich um unsere Meinung. Du entscheidest selbst was mit deinem Depot geschieht.

(*) Produktplatzierungen, die uns helfen diese Website zu finanzieren. Durch Nutzung entstehen dir keine Nachteile.