Nel ASA - Aktien kaufen oder verkaufen?

0

Kompletter Artikel

Wasserstoff-Aktie Nel ASA - kaufen oder verkaufen?

Wasserstoff gilt als ein Trend der Zukunft, da er in der Industrie, aber auch im Verkehr vielfältig eingesetzt wird und eine saubere Technologie ist. Er wird von verschiedenen Herstellern produziert und entsteht bei der Produktion von elektrischer Energie. Das Unternehmen Nel ASA mit Sitz in Norwegen liefert Lösungen für die Wasserstoffherstellung aus elektrischer Energie.

Wer an der Entwicklung des Wasserstoffbereichs teilhaben möchte, kann in die Nel Aktie investieren. Die Aktie ist als Einzelaktie verfügbar, doch kann sie auch der Bestandteil eines ETFs sein, der noch verschiedene weitere Aktien enthält und einen Index abbildet. Wer in die Aktie investieren möchte, sollte sich nicht nur am aktuellen Kurs orientieren.

Auch das Kursziel und die Prognose sind wichtig bei der Entscheidung, ob sich eine Investition lohnt. Aktuelle News informieren über den Aktienkurs und lassen auch eine Prognose zu, wie sich der Kurs der Nel Aktie künftig entwickelt.


Wasserstoff-Aktie - Kursverlauf der Nel ASA-Aktie

Wer durch die Nel Aktie (WKN: A0B733 / ISIN: NO0010081235) in Wasserstoff - Technik investieren möchte, sollte die Aktie charttechnisch und fundamental analysieren. Um danach zu entscheiden, ob sich der Einstieg lohnt.

Die Chartanalyse bezieht sich auf den historischen Kursverlauf und lässt Trends erkennen, wie sich der Kurs künftig entwickeln könnte. Eine Prognose kann auch mit der Fundamentalanalyse erfolgen, bei der vielfältige Unternehmensdaten herangezogen werden. Neben dem aktuellen Aktienkurs wird bei einer Analyse auch das zukünftige Kursziel berücksichtigt. News aus dem Finanzbereich und Wirtschaft informieren darüber, wie sich Wasserstoff in der Zukunft entwickeln könnte und ob der Kauf der Nel Aktie sinnvoll ist.

Seit 2019 konnte die Aktie einen immensen Kursanstieg verzeichnen. Getrieben von der Grünen Welle in den Medien, wurde ein Wasserstoffboom ausgelöst. Die anhaltende Nachfrage nach Wasserstoffaktien, hob die Aktie Anfang 2021 auf ein All-Time-High von über 35 Euro. Anhaltende Verluste und geringer ausgefallene Umsätze, haben Investoren dazu veranlasst, Gewinne bei der Aktie mitzunehmen und zu verkaufen. Daraufhin ist der Aktienkurs auf unter 25 Euro gefallen.

Was sollte man vor dem Aktienkauf beachten?

Vor einer Investition in die Nel Aktie sollten sich potentielle Anleger damit beschäftigen, wer Nel ASA eigentlich ist. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Norwegen, in der Hauptstadt Oslo. Es wurde bereits 1927 gegründet und installierte noch im Jahr seiner Gründung den ersten Elektrolyseur.

Technik für Wasserstoffproduktion

Das Unternehmen nimmt eine Vorreiterrolle bei der Wasserstoffproduktion ein. Es hat sich auf Lösungen für die Wasserstoffherstellung aus elektrischer Energie sowie auf die Speicherung und Verteilung des Wasserstoffs spezialisiert. Der Aktienkurs der Nel Aktie kann also entscheidend durch Veränderungen am Energiemarkt und die Nachfrage nach Wasserstoff beeinflusst werden. Für die Wasserstoffnachfrage sieht die Prognose gegenwärtig gut aus, denn es ist ein Trend der Zukunft, der ein hohes Potential bietet.

Nel ASA ist tätig in den Bereichen:

  • Wasserstofftankstellen
  • Wasserstoffherstellung aus elektrischer Energie
  • Speicherung von Wasserstoff
  • Verteilung von Wasserstoff

Töchterfirmen in Dänemark und den USA

Nel ASA verfügt seit 2015 über ein Tochterunternehmen in Dänemark und seit 2017 über ein weiteres Tochterunternehmen in den USA. Das Unternehmen ist mittelständisch und beschäftigt etwas mehr als 300 Mitarbeiter. Es ist an der Börse in Oslo und im OBX Index gelistet. Der Aktienkurs wurde jedoch negativ beeinflusst, da Nel ASA nach keine Gewinne erwirtschaftet. Potentielle Anleger sollten die Gewinnentwicklung verfolgen und auf den aktuellen Kurs der Nel Aktie achten.

Nel ASA als Hersteller von Elektrolyseuren

Seit mehr als 90 Jahren stellt das norwegische Unternehmen Elektrolyseure her. Wer die Nel Aktie kauft, investiert also nicht direkt, sondern nur indirekt in Wasserstoff. Die Elektrolyseure dienen der Aufspaltung von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff. Sie werden auch für die Wasserstoffbereitstellung für verschiedene Zwecke benötigt, beispielsweise für die Stromerzeugung und für Brennstoffzellen. Da die Nachfrage nach wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen stetig steigt, scheint die Prognose für den Kurs der Nel Aktie gut zu sein. Die Frage ist, wie das langfristige Kursziel aussieht. Um die Elektrolyse noch effizienter zu gestalten, erhielt Nel die Lizenz von RotoBoost für einen RoboLyzer. In den News zu Aktien und zur Wasserstofftechnologie wurde darüber berichtet.

Großaufträge für das norwegische Unternehmen

Das Unternehmen mit Sitz in Norwegen ist auch ein Hersteller von Wasserstofftankstellen. Einen Großauftrag für den Bau von Wasserstofftankstellen erhielt Nel aus Dänemark. Solche Großaufträge lassen auf eine gute Prognose für die Nel Aktie hoffen. Nel ist auch mit dem Lastwagenbauer Nikola Motor mit Sitz im US-amerikanischen Utah im Geschäft. Dieser Lastwagenbauer setzt nicht auf Batterien, sondern auf Energiespeicher auf Wasserstoffbasis. Das scheint Grund genug für die Hoffnung auf einen steigenden Kurs der Nel Aktie zu sein. Wie sich der Aktienkurs allerdings tatsächlich entwickelt, hängt von verschiedenen Faktoren ab.


Nikola Motors erhielt bereits im März 2018 einen Großauftrag für die Fertigung von 800 Fahrzeugen vom Typ Nikola One. Davon profitiert auch Nel ASA, da das Unternehmen Elektrolyseure und Wasserstofftankstellen für Nikola Motors liefert. Die Nel Aktie kann von einem Erfolg von Nikola Motors profitieren, doch sollte die Entwicklung der Nel Aktie im Ganzen betrachtet werden, um eine Prognose über den Kurs abzugeben.


Wie sieht es mit dem Kursziel der Aktien aus?

Eine genaue Prognose über das Kursziel der Nel Aktie ist aktuell noch nicht möglich. Noch liegen keine aktuellen Daten über die Entwicklung 2020 vor. Auch für 2019 sind nur Schätzungen vorhanden. Um die Nel Aktie näher zu beleuchten, lohnt sich ein Rückblick auf die Entwicklung von Umsatz und Gewinn des Unternehmens.

Über das Kursziel kann noch keine Prognose abgegeben werden, da News über den Umsatz und einen möglichen Gewinn 2020 noch nicht verfügbar sind. Der Kurs der Nel Aktie könnte dadurch negativ beeinflusst werden.

Der zunehmende Erfolg von Wasserstoff, lässt auf eine gute Aktienkurs-Prognose und Wachstum der Firma hoffen. Wer investieren möchte, sollte sich aber das potenzielle Kursziel genau vor Augen halten.

Hohe Umsatzsteigerungen aber noch keine Gewinne

Der Umsatz des Unternehmens ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Lag er 2015 noch bei 95 Millionen Norwegischen Kronen (NOK), so erreichte er 2016 bereits 114 Millionen NOK. Von 2016 auf 2017 konnte er sich mehr als verdoppeln, denn er lag 2017 bei 298 Millionen NOK. Eine enorme Umsatzsteigerung wurde auch 2018 erzielt, als der Umsatz bei 453 Millionen NOK lag, was ungefähr 45,3 Millionen Euro entspricht. Der Kurs der Nel Aktie wurde nicht nur positiv beeinflusst. Experten haben 2018 mit einem noch höheren Umsatz gerechnet. News können über den Umsatz 2019 informieren, doch liegen die aktuellen Zahlen noch nicht vor.


Keine Gewinne trotz Umsatzsteigerung

Eine erhebliche Umsatzsteigerung muss noch keinen Gewinn bedeuten. Tatsächlich musste Nel ASA in den letzten Jahren trotz dieser beeindruckenden Umsatzzahlen Verluste verzeichnen. Ob 2020 ein Gewinn erzielt werden konnte, ist noch nicht sicher. Für 2020 liegen noch keine Zahlen über den Umsatz und einen möglichen Gewinn von Nel ASA vor. Auch die Nel Aktie machte in der letzten Zeit Verluste.


Gibt es eine Dividende bei Nel ASA Aktien?

Viele Anleger, die in die Nel Aktie investieren möchten, werden sich fragen, ob auf die Nel Aktie eine Dividende gezahlt wird. Für Anleger bedeutet eine Dividende eine willkommene zusätzliche Einnahme. Die Dividendenzahlung ist eine freiwillige Leistung einer Aktiengesellschaft an die Aktionäre und ist ein Teil des Gewinns. Auf der Hauptversammlung wird beschlossen, ob und in welcher Höhe eine Dividende gezahlt wird. Da Nel ASA noch keinen Gewinn erzielt hat, wurde in der letzten Zeit keine Dividende auf die Nel Aktie gezahlt.

Eine Prognose über eine Dividendenzahlung im Jahr 2021 liegt noch nicht vor. Es ist auch nicht sicher, wie sich die Corona-Krise auf die Aktie auswirkt. Der Aktienkurs kann jedoch indirekt über diese Einflüsse informieren. Wer investieren möchte, sollte nicht nur auf die Prognose für die Dividende achten. Interessant ist vor allem, wie sich der Kurs künftig entwickeln könnte. Die Verluste, die das Unternehmen erlitten hat, können sich dauerhaft negativ auf den Kurs der Nel Aktie auswirken.

Wo kann die Nel Aktie gehandelt werden?

Wer in die Nel Aktie investieren möchte, sollte eine Fundamentalanalyse durchführen und News verfolgen, um eine Prognose abgeben zu können. Der Kurs sollte analysiert werden. Es kommt darauf an, welcher Trend sich abzeichnet.

Die Nel Aktie kann an verschiedenen Börsen gehandelt werden:
- Xetra
- Tradegate Exchange
- Lang & Schwarz Exchange


Bei verschiedenen Online-Brokern ist die Nel Aktie an den entsprechenden Börsenplätzen handelbar.

Aktuelle News melden, dass der Kurs der Nel Aktie erneut eingebrochen ist. Wer handeln möchte, sollte auf Handelssignale achten.

Fazit:

Aktuelle News berichten darüber, dass der Aktienkurs der Nel Aktie gesunken ist. Das Unternehmen Nel ASA mit Sitz in Norwegen hat sich auf die Herstellung von Elektrolyseuren spezialisiert, die für die Gewinnung von Wasserstoff verwendet werden. Nel ASA hat zwar einige große Aufträge erhalten, doch hat das Unternehmen trotz Umsatzsteigerungen Verluste erlitten. Das wirkt sich negativ auf die Prognose aus. Die Nel Aktie ist an verschiedenen Börsenplätzen über Online-Broker handelbar.

Disclaimer

Die erwähnten Wertpapiere stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Es handelt sich lediglich um unsere Meinung. Du entscheidest selbst was mit deinem Depot geschieht.

(*) Produktplatzierungen, die uns helfen diese Website zu finanzieren. Durch Nutzung entstehen dir keine Nachteile.
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste