Trading 212: Die Trading-Plattform im Überblick

0

Kompletter Artikel

Trading 212 ist ein globaler CFD und Forex-Broker, aber Kunden können auch kostenlos mit Aktien und ETFs handeln. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und hat heute seinen Hauptsitz in London. Es wird von der britischen Financial Conduct Authority (FCA), der zypriotischen Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und der bulgarischen Financial Supervision Commission (FSC) reguliert.


Trading 212: Das Börsenportal im Überblick

Die Handelsplattform ist eine neue Art von Broker, die entstanden ist, als Fintech-Unternehmen sich daran machten, den alten Brokerhäusern Marktanteile abzujagen, die Finanzmärkte zu demokratisieren und sie für die breite Masse zugänglicher zu machen. Das Ergebnis dieser Bemühungen war der Anbieter, ein revolutionärer Forex-Broker, der inzwischen über 15.000.000 Downloads aufweist und seit 2016 die Nummer 1 in Großbritannien und seit 2017 die Nummer 1 in Deutschland ist.

Die Plattform ist der erste Broker, der keine Provisionen für den Handel mit Aktien, Forex, Rohstoffen und anderen Vermögenswerten anbietet. Viel Anleger haben bereits einiges an positiver Erfahrung über den Anbieter berichtet und auch wir wollen unsere Erfahrung in diesem Beitrag teilen. Die Handelsplattform hat über 1.800 Assets im Angebot, was bedeutet, dass jeder Trader eine Vielzahl von Diversifikationsmöglichkeiten hat, wenn er mit diesem Broker handelt. Zusätzlich machen enge Spreads und keine Kommissionen Trading212 zu einer soliden Option für die meisten Trader.

Die Grundlagen des Aktien-Tradings an der Börse - Börse123.de
Der Aktienmarkt mag wie ein Treiben im Chaos erscheinen. Die Aktienbörse ist jedoch ein sehr effizienter Prozess, der den Kauf und Verkauf von Wertpapieren möglich macht.

Der größte Nachteil ist, dass Leerverkäufe von Aktien bei diesem Broker nicht möglich sind, weshalb viele ernsthafte Aktienhändler wahrscheinlich davor zurückschrecken werden. Leerverkäufe ermöglichen es Händlern, Geld zu verdienen, wenn ein Vermögenswert im Preis sinkt, und die Unmöglichkeit, dies bei Trading212 zu tun, ist vielleicht der einzige Mangel, aber ein großer, entscheidender Mangel für ernsthafte Kleinhändler und professionelle Kunden, die mit Aktien handeln wollen. Dies gilt nicht für den CFD Handel.


Trading 212: Vorteile und Nachteile

Die Handelsplattform bietet provisionsfreien Aktien- und ETF-Handel- sprich ohne Kosten sowie eine ausgezeichnete Hotline. Die Kontoeröffnung erfolgt vollständig online, ist unkompliziert und ebenfalls ohne Kosten. Die Web- und Mobile-Handelsplattform von CFD-Marktplatz sind gut gestaltet und einfach zu bedienen. Der Login verläuft einfach und schnell und man bekommt alles Wichtige auf einen Blick.

Etwas negativ zu vermerken ist, dass die Produktpalette begrenzt ist und einige beliebte Anlageklassen wie Optionen oder Anleihen fehlen. Man kann keine exotischen Aktien handeln. Die Devisengebühren sind recht hoch, und das Fehlen einer USD-Kontowährung kann den Handel mit US-Aktien aufgrund von Umrechnungsgebühren kostspielig machen.


Welche Gebühren hat Trading 212?

Wir haben nach der Einzahlung die Gebühren von Trading212 auch mit denen von zwei ähnlichen Brokern verglichen, die wir ausgewählt haben: eToro und XTB.

Diese Auswahl basiert auf objektiven Faktoren wie angebotene Produkte, Kundenprofil, Gebührenstruktur, etc. Sehen Sie sich eine detailliertere Übersicht über die Handelsplattform Alternativen an.

Um einen klaren Überblick über die Handelsplattform zu erhalten, lassen Sie uns mit den Handelsgebühren beginnen.


Trading 212 Kosten und Handelsgebühren

Die Handelsgebühren sind durchschnittlich. Uns hat auch gefallen, wie transparent die Handelsplattform seine Gebühren ausweist. So werden beispielsweise die täglichen Swap-Kurse veröffentlicht, die über die Website oder die Handelsplattform leicht abgerufen werden können.

Wir wissen, dass es schwierig ist, die Handelsgebühren von CFD Brokern zu vergleichen. Wie sind wir also an das Problem herangegangen, ihre Gebühren klar und vergleichbar zu machen? Wir vergleichen die Broker, indem wir alle Gebühren für einen typischen Handel für ausgewählte Produkte berechnen. Ein typischer Handel besteht darin, einen Hebel bzw. eine gehebelte Position zu kaufen, sie eine Woche lang zu halten und dann zu verkaufen.


Trading mit einem Hebel über CfDs

Die Hebel Aktie bzw. die Hebelwirkung lässt sich am besten anhand eines Beispiels erklären. Ein Anleger kauft beispielsweise 100 Aktien eines Unternehmens, die zu 10 Euro notiert sind. Gleichzeitig investierte er in Optionen und erwarb so das Recht, ein Jahr später 100 Aktien desselben Unternehmens für 12 Euro zu erwerben. Diese Kaufoptionen werden auch Call-Optionen genannt.
Für jede dieser 100 Optionen zahlte er 1,50 Euro und investierte 150 Euro. Diese Hebel Optionen haben jetzt einen Hebel von 10. Dies bedeutet, dass Anleger von einem Kursanstieg von 1:10 basierend auf dem Aktienkurs des Unternehmens, in das er investiert, profitieren können.

CFD-Trading - FOREX, Aktien, Indizes und Kryptowährungen
CFD-Trading hat die großen Vorteile für CFD-Händler (Contract for Difference) ist die Tatsache, dass die handelbaren Basiswerte, die für die Eröffnung einer Position verwendet werden, aus einer so großen Bandbreite von Markt-Bereichen


Nachdem diese Aktien ein Jahr später um 10 % auf 13,20 Euro gestiegen sind, machten Anleger aus den Aktienkäufen zunächst einen Gewinn von 120 Euro. Gleichzeitig erhöht ein Hebel von 10 den Wert seiner Optionen um 100%. Daher ist diese Option drei Euro wert. Für das Volumen wählten wir nach der Einzahlung wir eine Position von 2.000 EUR für die Aktienindizes und Aktien-CFDs und 20.000 EUR für die Devisengeschäfte. Diese allgemeinen Benchmark-Gebühren umfassen Spreads, Provisionen und Finanzierungskosten für alle Broker.


Was kosten Aktien und ETFs?

Die Handelsplattform gehört zu den Brokern, die sich auf CFD konzentrieren und auch den Handel mit echten Aktien und ETFs anbieten, wobei keine Kommissionen anfallen. Sie können mit echten Aktien und ETFs handeln, wenn Sie ein Trading 212 Invest-Konto eröffnen.

Aktien & ETFs günstig traden bei Scalable Capital*


Welche Nicht-Handelsgebühren gibt es?

Trading 212 hat niedrige Nicht-Handelsgebühren. Es werden keine Konto-, Inaktivitäts- oder Abhebungsgebühren erhoben.
Die Einzahlung auf die CFD Konten und Einzahlung per Banküberweisung auf die Invest-Konten sind ist gebührenfrei. Es wird jedoch eine Einzahlung Gebühr von 0,7 % erhoben, wenn Sie mit Kredit-/Debitkarten oder elektronischen Geldbörsen insgesamt mehr als 2.000 EUR auf Ihr Invest-Konto einzahlen.

Darüber hinaus wird nach der Einzahlung eine Währungsumrechnungsgebühr von 0,5 % für den CFD und Devisenhandel und eine Währungsumrechnungsgebühr von bis zu 0,15 % für echte Aktien und ETFs erhoben. Eine Währungsumrechnung findet statt, wenn Sie einen Vermögenswert handeln, der auf eine andere Währung als die Basiswährung Ihres Kontos lautet. Konten können weltweit eröffnet werden. Es gibt jedoch einige bemerkenswerte Ausnahmen, z.B. können Kunden aus den USA oder Kanada kein Konto eröffnen.


Gibt es eine Mindesteinlage bei der Handelsplattform?

Nach dem Login müssen Anleger natürlich eine Mindestanlage einlegen. Die erforderliche Mindesteinlage bei der Trading 212 Handelsplattform beträgt für die Einzahlung 1 EUR für CFD Konten und 10 EUR für Invest- oder ISA-Konten. Dies ist ideal für Kunden, die nur kleine Beträge nach der Einzahlung handeln oder investieren möchten.


Wie eröffnet man ein Konto bei Trading 212?

Der Kontoeröffnungsprozess ist einfach und vollständig digital. Neue Konten werden in der Regel innerhalb eines Arbeitstages überprüft. Das Anmelden verläuft einfach und schnell.

Um ein Konto bei Trading 212 zu eröffnen, folgen Sie einfach diesen Schritten:

  • Geben Sie beim Anmelden Ihr Wohnsitzland an und machen Sie persönliche Angaben wie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr Geburtsdatum. Bei Problemen hilft die Hotline weiter.
  • Fügen Sie nach dem ersten Login bzw. Anmelden auch die Steuerinformationen hinzu, einschließlich des Landes, in dem Sie Steuern zahlen, und Ihrer Steuer-ID.
  • Wählen Sie die Kontoart und die Kontobasiswährung.
  • Beantworten Sie Fragen zu Ihrer finanziellen Situation, Ihrem Beschäftigungsstatus und Ihrer Handelserfahrung.
  • Akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und aktivieren Sie Ihr Konto, indem Sie Ihre Identität und Ihren Wohnsitz bestätigen.

Um Ihr Handelskonto zu aktivieren, müssen Sie sich identifizieren, indem Sie Trading 212 die folgenden Unterlagen zusenden:

  • Einen Identitätsnachweis - einen Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  • Adressnachweis - ein Kontoauszug oder eine Rechnung eines Versorgungsunternehmens der letzten drei Monate.

Welche Kontobasiswährungen gibt es?

Die Trading 212 Handelsplattform unterstützt laut Erfahrung die folgenden Kontowährungen: EUR, GBP, USD, CH, RON, PLN, NOK, SEK und CZK. Allerdings sind in jedem Land nur 2 oder 3 Basiswährungen verfügbar, in der Regel die lokale Währung plus EUR. Zum Beispiel sind in Polen nur PLN und EUR verfügbar. Wenn man dies berücksichtigt, ist die Auswahl der Basiswährung von Trading 212 ähnlich wie die von XTB oder eToro.


Trading 212 im Test auf Herz und Nieren

Einzahlungsgebühren und Optionen im Test
Trading 212 erhebt laut Erfahrung keine Einzahlungsgebühren, wenn Sie auf Ihre CFD Konten einzahlen oder eine Banküberweisung auf Ihr Invest-Konto nutzen. Allerdings fällt eine Einzahlungsgebühr von 0,7 % an, wenn Sie mehr als 2.000 EUR auf Ihr Invest-Konto einzahlen und dabei Kredit- oder Debitkarten oder elektronische Geldbörsen verwenden.

Neben Banküberweisungen können Sie auch Kredit-/Debitkarten und elektronische Geldbörsen wie Google Pay, Apple Pay oder PayPal verwenden. Nicht alle dieser elektronischen Geldbörsen sind in jedem Land verfügbar. Es ist nicht immer transparent, welche davon wo verfügbar ist.

Außerdem können Sie Revolut wire und Wise für Einzahlungen auf Ihr Trading 212-Konto nutzen.

Eine Banküberweisung kann mehrere Werktage dauern, während die Zahlung mit einer Kredit-/Debitkarte sofort erfolgt. Sie können nur Geld von Konten einzahlen, die auf Ihren Namen lauten.


Trading 212 Auszahlung von Gebühren und Optionen im Test
Trading 212 erhebt laut Erfahrung keine Auszahlung bzw. Abhebungsgebühren. Für die Auszahlung stehen Ihnen dieselben Optionen zur Verfügung wie für Einzahlungen. Wie lange dauert die Auszahlung des Geldes? Wir haben die Auszahlung per Debitkarte getestet und die Auszahlung dauert nur 1 Werktag.

Sie können eine Auszahlung nur auf Konten abheben, die auf Ihren Namen lauten.


Wie kann man bei Trading 212 eine Auszahlung durchführen?

  • Loggen Sie sich in Ihr Konto ein
  • Klicken Sie auf 'Guthaben verwalten'.
  • Geben Sie Ihr Passwort ein
  • Wählen Sie den Abhebungsbetrag
  • Bestätigen Sie die Auszahlung Anforderung

Aussehen und Handhabung im Test
Die Handelsplattform ist gut gestaltet und benutzerfreundlich und dank Hotline auch Kundenfreundlich. Sie werden feststellen, dass sie sehr einfach zu bedienen ist, auch wenn Sie relativ wenig Handelserfahrung haben. Auf der anderen Seite ist die Plattform überhaupt nicht anpassbar.

Über App oder Tablet macht die Plattform einen guten Eindruck.
Über App oder Tablet macht die Plattform einen guten Eindruck.

Anmeldung und Sicherheit im Test
Trading212 ist seriös und bietet daher sogar eine zweistufige Authentifizierung. Diese können Sie über eine Authentifizierungs App, wie Google Authenticator, einrichten.


Suchfunktionen im Test
Die Suchfunktionen von Trading212 funktionieren gut. Sie können ganz einfach suchen, indem Sie den Namen des Produkts eingeben oder vordefinierte Kategorien wie Aktien oder Indizes durchsuchen.
Alarme und Benachrichtigungen im Test
Sie können auf der Plattform Kurswarnungen einstellen. Wählen Sie dazu einfach den Vermögenswert aus und klicken Sie auf das Symbol "Alert".


Portfolio- und Gebührenberichte im Test
Trading212 verfügt über übersichtliche Portfolio- und Gebührenberichte. Sie können diese einsehen, indem Sie auf Ihren Benutzernamen klicken und dann 'Bericht' wählen. Sie können u.a. Ihren Gewinn/Verlust, die berechneten oder verdienten Zinsen (Swap-Punkte) oder Ihren Kassenbestand überprüfen. Allerdings haben wir bei CFD und Invest-Konten keine Möglichkeit gefunden, diese Berichte zu exportieren.


Handel 212 Handelszeiten
Die Plattform kann für das passende Invest rund um die Uhr genutzt werden. Allerdings sind die Märkte für die verschiedenen Anlageklassen zu unterschiedlichen Zeiten geöffnet, so dass sich dies auf die Fähigkeit der Nutzer auswirkt, bestimmte Finanzinstrumente zu bestimmten Zeiten zu handeln. Dies muss bei jedem einzelnen Vermögenswert berücksichtigt werden. Ein Invest muss auch zeitlich passen.


Kontaktdetails / Kundenbetreuung
Trading212 verfügt über einen ausgezeichneten, reaktionsschnellen Kundendienst bzw. Hotline mit einer durchschnittlichen Antwortzeit von nur 47 Sekunden. Sehr seriös! Egal ob Fragen zur Einzahlung, Auszahlung oder sonstiges, die Hotline steht 24 Stunden am Tag für eine Vielzahl von Plattformen und in 16 verschiedenen Sprachen zur Verfügung, wobei die Support-Zentren der Hotline über den ganzen Globus verteilt sind.


Schutz und Sicherheit
Die App wurde bereits mehrere Millionen Mal heruntergeladen, wobei täglich eine große Anzahl von Transaktionen verarbeitet wird. Die Kernsysteme, die dem Dienst zugrunde liegen, sind robust und sicher, und ein Blick in den FAQ-Bereich der Website zeigt, dass sich das Unternehmen der Sicherheit von Nutzerdaten und Finanzen verschrieben hat. Das hohe Maß an Regulierung, an das sich das Unternehmen hält, bedeutet, dass die Nutzer sicher sein können, dass Trading 212 eine interessante Plattform ist. Allerdings sollte man sich auch die Firmenstruktur genau anschauen.


Fazit - Trading 212

Zusammenfassend lässt sich laut unserer Erfahrung sagen, dass die CFD Handelsplattform Trading 212 inkl. der gesamten App ein Online-Brokerage-Service für neue und erfahrene Anleger ist, mit einer hervorragend gestalteten, maßgeschneiderten mobilen App, kommissionsfreiem Handel, einer einfachen Kontostruktur und einer ganzen Reihe von zusätzlichen Fortbildungsfunktionen.

Trading 212 weist hier auf das Risiko hin.

Der Anbieter ist seriös, bietet einen fantastischen Kundensupport und eine einfache Einzahlung und Auszahlung von Geldern. Hauptvorteil ist der Handel von Bruchteilen einzelner Aktien. Nachteil ist das man exotische Aktien nicht handeln kann. Es gibt leider nicht viele Handelsplätze. Trotzdem macht es Trading 212 zu einer großartigen Option für das tägliche Trading.

Disclaimer

Die erwähnten Wertpapiere stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Es handelt sich lediglich um unsere Meinung. Du entscheidest selbst was mit deinem Depot geschieht.

(*) Produktplatzierungen, die uns helfen diese Website zu finanzieren. Durch Nutzung entstehen dir keine Nachteile.